Wenn es in den Ohren saust, zischt, klopft oder klingelt … dann ist oft Tinnitus die Ursache.

Ein plötzliches Störgeräusch im Ohr - das kennt jeder Mensch. Mal saust es kurz, mal summt ein hoher Signalton ... und Augenblicke später ist alles wieder gut. Aber was, wenn die Geräusche nicht verschwinden? Tinnitus ist ein Leiden, das mit Geräuschen im Ohr beginnt und schließlich als chronischer Tinnitus die gesamte Wahrnehmung beeinflusst. Doch Tinnitus ist primär keine Krankheit des Ohres, sondern eine Fehlverarbeitung von akustischen Signalen im Gehirn. 

Tinnitus kann im Zusammenhang mit lärmbedingten Innenohrschäden und vielen anderen Erkrankungen des Ohres oder der zentralen Hörbahn auftreten. Es ist deshalb wichtig, die Ursache mit Fachärzten abzuklären. Viele Patienten nehmen zudem in stressbeladenen Lebensphasen und Situationen, in denen es ihnen psychisch schlecht geht, verstärkt Ohrgeräusche wahr.

Ziel jeder langfristigen Behandlung muss es sein, das Unterbewusstsein von der Wahrnehmung lästiger Geräusche abzukoppeln. Dieses Ziel ist heute erreichbar geworden durch Kombination moderner Therapiemethoden und Technologien

Die Soundtherapie als ein Bestandteil der Retrainingtherapie kann in unseren auric Hörcentern erfolgen. Sie wird in enger Zusammenarbeit mit einem behandelnden HNO-Arzt durchgeführt. Unsere technische Ausstattung mit hochmodernen Tinnitusgeräten gewährleistet optimale Bedingungen für einen raschen Therapie-Erfolg.

Bei allen Fragen rund um das Thema „Tinnitus“ sind wir gerne für Sie da.